Einladungskonzert

Sonntag · 12.05.2016 · 11 Uhr · Mendelssohnsaal der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Ein abwechslungsreiches Programm bietet das erstmalige Einladungskonzert der Chopin-Gesellschaft Hamburg-Sachsenwald e.V. Diese Einladung geht von nun an einmal im Jahr an unsere Mitglieder, Förderer und Freunde als Ausdruck unseres Dankes für ihre vielfältige Unterstützung der Ziele unserer Gesellschaft. Der Dank gilt auch dem Präsidenten der HfMT Hamburg, Herrn Prof. Elmar Lampson für die Einladung, unser Konzert im schönen Mendelssohnsaal zu veranstalten und unseren Künstlern, die für uns das Programm des Einladungskonzerts gestalten.


Florian Albrecht

Florian Albrecht

Florian (13 Jahre) kennen wir als überzeugenden Interpreten des jungen Chopin in "Die Suche nach dem Blauen Klang". Florian ist schon in vielen Wettbewerben, als Solist oder auch im Zusammenspiel mit anderen jungen Musikern mit Preisen ausgezeichnet worden. 2015 wurde er vom "Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter" (IFF) der Musikhochschule Hannover aufgenommen.

Er spielt für uns:

Frédéric Chopin: Impromptu Nr. 4 cis-Moll op. 66 "Fantaisie-Impromptu"
Frédéric Chopin: Etüde Nr. 5 Ges-Dur op.10 "Schwarze Tasten"

Sijia Ma

Sijia Ma stammt aus der Klavierklasse von Prof. Rutkowski. Sie spielt für uns:

Franz Schubert: Impromptu f-Moll Op. 142 Nr.1
Sergeij Rachmaninow: Étude-Tableau es-Moll Op. 39 Nr.5

Adriana von Franqué

Adriana von Franqué stammt ebenfalls aus der Klavierklasse von Prof. Rutkowski. Sie spielt für uns:

Franz Schubert: Impromptu As-Dur Op. 90 Nr.4
Franz Liszt: Paganini-Etüde Es-Dur Nr.2
Frédéric Chopin: Ballade As-Dur Op.47

Hubert Rutkowski

Hubert Rutkowski

Prof. Rutkowski hat national und international viele Preise gewonnen. 2010 wurde er als einer der Jüngsten zum Professor an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg berufen. Er ist Gründer und Präsident der Teodor Leschetitzky-Gesellschaft Warschau, Präsident der Chopin-Gesellschaft Hamburg-Sachsenwald e.V. und künstlerischer Leiter des Wettbewerbs Polnischer Musik der HfMT Hamburg. Als Pianist und Lehrer arbeitet er mit dem Museum für Kunst und Gewerbe zusammen und leitet eine Konzertreihe auf den historischen Instrumenten der A. Beuermann Sammlung. Er spielt für uns:

Ludwig van Beethoven: Sonata quasi una fantasia cis-Moll op.27 Nr. 2
Robert Schumann: Kinderszenen - Op. 15
· Von fremden Ländern und Menschen
· Kuriose Geschichte
· Haschemann
· Bittendes Kind
· Glückes genug
· Wichtige Begebenheit
· Träumerei
· Am Kamin
· Ritter vom Steckenpferd
· Fast zu ernst
· Fürchtenmachen
· Kind im Einschlummern
· Der Dichter spricht
Alexander Skrjabin: Klaviersonate Nr. 4 Fis-Dur op. 30

In der Pause nach dem ersten Teil laden wir Sie im Foyer zum Kaffee, Wasser und Saft und nach dem Konzert zu Wein, kleinen Köstlichkeiten sowie zum anregenden Gespräch ein. Der Vorstand der Chopin-Gesellschaft Hamburg-Sachsenwald e.V. dankt Ihnen allen für Ihr Kommen und wünscht Ihnen viel Freude und Genuss bei der Matinée.